Wir retten Ihre Online-Präsenz

Vom Webdesign bis zum Social-Media-Management

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Herzlich willkommen bei scg-design.de!

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten die Regeln und Bestimmungen für die Nutzung von SCG-Design's Website unter scg-design.de.

Wir gehen davon aus, dass Sie bei Zugriff auf die Website die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in vollem Umfang akzeptieren. Bitte fahren Sie mit der Nutzung von scg-design.de nicht fort, sofern Sie nicht mit allen auf dieser Seite aufgeführten Bedingungen einverstanden sind.

Produkte und Dienstleistungen:

Aus Gründen der Einfachheit und zum Zwecke der Kundenzufriedenheit finden sie die relevanten rechtlichen Dokumente zu Bestandteilen unserer Produkt und Serviceangebotes in den Entsprechenden Abschnitten "Websiteerstellung" sowie "Websitewartung"

Cookies:

Die Website verwendet Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu personalisieren. Durch weiteren Zugriff auf scg-design.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ein Cookie ist eine Textdatei, die von einem Webserver auf Ihrer Festplatte gespeichert wird. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie enthalten einen eindeutigen Identifikator und können nur von dem Webserver der Domain gelesen werden, die das Cookie bei Ihnen gespeichert hat.

Wir verwenden Cookies zu unterschiedlichen Zwecken, unter anderem zur Analyse und für personalisierte Marketing-Mitteilungen mit dem Ziel, die Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu verbessern. Sie haben die Möglichkeit, optionale Cookies abzulehnen. Einige Cookies sind jedoch für das einwandfreie und ordnungsgemäße Funktionieren unserer Website unbedingt notwendig. Solche technisch notwendigen Cookies müssen immer aktiviert werden und erfordern daher keiner Einwilligung. Beachten Sie bitte, dass Sie durch das Akzeptieren der erforderlichen Cookies auch Cookies von Drittanbietern akzeptieren, sofern Sie von Drittanbietern auf unserer Website bereitgestellte Dienste wie z. B. ein integriertes Videoanzeigefenster nutzen.

Lizenz:

Sofern nicht anderweitig angegeben haben SCG-Design und/oder seine Lizenzgeber die geistigen Eigentumsrechte für alle Materialien auf scg-design.de. Alle Rechte am geistigen Eigentum sind vorbehalten. Sie können Seiten von scg-design.de für Ihren eigenen persönlichen Gebrauch ansehen und/oder ausdrucken, vorbehaltlich der in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegten Einschränkungen.

Folgendes ist untersagt:

  • Veröffentlichung des Materials von scg-design.de

  • Verkauf, Vermietung oder Unterlizenzierung des Materials von scg-design.de

  • Reproduktion, Vervielfältigung oder Kopie des Materials von scg-design.de

  • Weiterverbreitung der Inhalte von scg-design.de

Diese Vereinbarung tritt mit dem heutigen Datum in Kraft.

In gewissen Bereichen dieser Website haben Nutzer die Möglichkeit, Kommentare zu Zwecken des Meinungs- und Informationsaustausches zu hinterlassen. Entsprechende Nutzerkommentare werden vor ihrer Veröffentlichung auf der Website von SCG-Design nicht überprüft, gefiltert, bearbeitet oder verbreitet. Nutzerkommentare spiegeln ausschließlich die persönliche Meinung des jeweiligen Verfassers wider und entsprechen nicht den Ansichten und Überzeugungen von SCG-Design, den rechtlichen Vertretern und/oder Vertriebspartnern. Sofern rechtlich nicht anders geregelt, übernimmt SCG-Design keinerlei Haftung für Nutzerkommentare oder sich eventuell infolge der Erscheinung entsprechender Nutzerkommentare auf der Website ergebende Schadensansprüche und/oder Kosten.

SCG-Design behält sich das Recht vor, alle Kommentare zu überprüfen und eventuell zu entfernen, wenn jene als unangemessen, anstößig oder als Verstoß gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen betrachtet werden können.

Hiermit versichern Sie uns und stimmen zu, dass:

  • Sie über die notwendige Berechtigung, eventuell erforderliche Lizenzen und Einwilligungen verfügen, Kommentare auf unserer Website zu veröffentlichen;

  • Ihre Kommentare keine Rechte an geistigem Eigentum oder anderweitige Eigentumsrechte wie Urheberrechte, Patente oder Markenrechte Dritter verletzen;

  • Ihre Kommentare kein beleidigendes, verleumderisches, anstößiges, unangemessenes oder anderweitig rechtswidriges Material enthalten, welches eine Verletzung der Privatsphäre darstellt;

  • Ihre Kommentare nicht dem Zweck dienen, geschäftliche, kundenorientierte, kommerzielle Aktivitäten oder rechtswidrige Handlungen zu bewerben oder zu fördern;

Sie gewähren SCG-Design hiermit eine nicht-exklusive Lizenz zur Nutzung, Reproduktion, Bearbeitung und Autorisierung anderer zur Nutzung, Reproduktion und Bearbeitung Ihrer Kommentare in allen Formen, Formaten oder Medien.

Verlinken unserer Inhalte:

Folgende Institutionen dürfen ohne vorherige schriftliche Zustimmung einen Link auf unsere Website erstellen:

  • Regierungsbehörden;

  • Suchmaschinen;

  • Nachrichtenagenturen;

  • Online-Verzeichnisse dürfen in ihrer Auflistung einen den anderen dort gelisteten Unternehmen entsprechenden Link zu unserer Website erstellen.

  • Akkreditierte Unternehmen. Ausgenommen sind werbende gemeinnützige Organisationen, Shops von Wohltätigkeitsorganisationen und Spendenorganisationen, die Geld für wohltätige Zwecke sammeln. Diese dürfen nicht auf unsere Website verlinken.

Diese Organisationen dürfen eine Verlinkung zu unserer Startseite, unseren Publikationen oder anderen Informationen der Website erstellen, sofern die Verlinkung: (a) in keiner Weise irreführend ist; (b) nicht irrtümlicherweise Förderung, Unterstützung oder Zustimmung in Bezug auf die verlinkenden Partei oder ihre Produkte und/oder Dienstleistungen andeutet; und (c) in den Kontext der zu verlinkenden Website passt.

Linkanfragen folgender Arten von Organisation können in Betracht gezogen und genehmigt werden:

  • allgemein bekannte Verbraucher- und/oder Geschäftsinformationsquellen;

  • dot.com Community-Websites;

  • Verbände oder andere Einrichtungen, die Wohltätigkeitsorganisationen vertreten;

  • Online-Verzeichnisse;

  • Internetportale;

  • Wirtschaftsprüfungs-, Rechts- und Beratungsunternehmen und

  • Bildungsinstitute und Handelsverbände.

Wir werden Linkanfragen von solchen Organisationen genehmigen, sofern: (a) der Link keine negativen Auswirkungen für uns oder unsere akkreditierten Unternehmen hat; (b) es in der Vergangenheit zu keinem Zeitpunkt zu Unstimmigkeiten mit der Organisation kam; (c) die Vorteile der Sichtbarkeit des Links trotz fehlender Nennung von SCG-Design überwiegen und (d) der Link im Kontext allgemeiner Ressourceninformationen steht.

Diese Organisationen dürfen eine Verlinkung zu unserer Startseite erstellen, sofern die Verlinkung: (a) in keiner Weise irreführend ist; (b) nicht irrtümlicherweise Förderung, Unterstützung oder Zustimmung in Bezug auf die verlinkenden Partei oder ihre Produkte und/oder Dienstleistungen andeutet; und (c) in den Kontext der zu verlinkenden Website passt.

Wenn Sie zu den in Punkt 2 gelisteten Organisationen gehören und an einer Verlinkung mit unserer Website interessiert sind, senden Sie uns bitte eine E-Mail an SCG-Design unter Angabe Ihres Namens, des Namens Ihrer Organisation, Ihrer Kontaktdaten, Ihrer Website-URL, der Liste aller URLs, von denen Sie auf unsere Website verlinken möchten sowie der Liste aller URLs auf unserer Website auf die Sie verlinken möchten. Wir werden uns bemühen, Ihnen innerhalb von 2 bis 3 Wochen zu antworten.

Organisationen, die eine Genehmigung erhalten, dürfen unsere Website wie folgt verlinken:

  • Unter Verwendung unseres Unternehmensnamens oder

  • Unter Verwendung des Uniform Resource Locator (URL), mit dem verknüpft wird oder

  • Unter Verwendung anderer Beschreibungen unserer Website oder der Materialien, auf die verlinkt wird auf eine Art, dass die Beschreibungen dem Kontext und Inhalt auf der verlinkten Website entsprechen.

Ohne Lizenzvereinbarung zur Markennutzung dürfen weder das Logo von SCG-Design noch andere Grafikelemente zur Verlinkung verwendet werden.

Haftung für Inhalte:

Wir übernehmen keine Haftung für Inhalte, die auf Ihrer Website erscheinen. Sie erklären sich hiermit einverstanden, uns hinsichtlich aller auf Ihrer Website erhobenen Ansprüche schadlos zu halten. Auf keiner Website dürfen Links erscheinen, deren Inhalte als verleumderisch, obszön oder kriminell gewertet werden können oder gegen Rechte verstoßen, sie verletzen oder sonstige Verstöße und Verletzung von Rechten Dritter befürworten.

Rechtsvorbehalt:

Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit und nach eigenem Ermessen zu verlangen, dass Sie alle Links oder einen bestimmten Link zu unserer Website entfernen. Sie erklären sich damit einverstanden, einer solchen Aufforderung umgehend nachzukommen und alle Links zu unserer Website unverzüglich zu entfernen. Wir behalten uns außerdem das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Verlinkungsrichtlinien jederzeit ändern zu können. Wenn Sie weiterhin auf unsere Website verlinken, stimmen Sie den Verlinkungsrichtlinien in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu. Indem Sie weiterhin auf unsere Website verlinken, erklären Sie sich damit einverstanden, an diese Verlinkungsbedingungen gebunden zu sein und sie einzuhalten.

Entfernung von Links von unserer Website:

Bitte kontaktieren Sie uns jederzeit, wenn Sie einen Link auf unserer Website oder eine verlinkte Website aus irgendeinem Grund als unangemessen betrachten. Anfragen zur Link-Entfernung werden von uns geprüft, wir sind jedoch nicht verpflichtet, ihnen nachzukommen oder auf Anfragen direkt zu antworten.

Wir übernehmen keine Garantie weder für die Vollständigkeit oder Richtigkeit der Informationen auf dieser Website, noch dass die Website verfügbar bleibt und das Material auf der Website auf dem neuesten Stand gehalten wird.

Haftungsausschluss:

Soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist, schließen wir alle Zusicherungen, Gewährleistungen und Bedingungen im Zusammenhang mit unserer Website und der Nutzung dieser Website aus). Nichts in diesem Haftungsausschluss soll:

  • unsere oder Ihre Haftung für Tod oder Körperverletzung infolge von Fahrlässigkeit einschränken oder ausschließen;

  • unsere oder Ihre Haftung für Betrug oder betrügerische Falschdarstellung einschränken oder ausschließen;

  • unsere oder Ihre Haftung in einer Weise beschränken, die nach geltendem Recht nicht zulässig ist oder

  • irgendeine unserer oder Ihrer Haftungen ausschließen, die nach geltendem Recht nicht ausgeschlossen werden können.

Die in diesem Abschnitt und an anderer Stelle in diesem Haftungsausschluss dargelegten Haftungsbeschränkungen und -ausschlüsse: (a) unterliegen dem vorhergehenden Absatz und (b) gelten für alle Haftungen, die sich aus dem Haftungsausschluss oder in Bezug auf den Gegenstand dieses Haftungsausschlusses ergeben, einschließlich Haftungen aus Vertrag, unerlaubter Handlung und aufgrund der Verletzung gesetzlicher Pflichten.

Solange die Website und die Informationen und Dienstleistungen auf dieser Website kostenlos zur Verfügung gestellt werden, übernehmen wir keine Haftung für Verluste oder Schäden jeglicher Art.

Websiteerstellung:

Zwischen einem Kunden – im Folgenden: „Kunde“

und der Designagentur

SCG-Design in Vertretung hier Sara Chaabi-Gödeck – im Folgenden: „Agentur“ –

wird folgender Software-/Designerstellungsvertrag geschlossen:

§ 1 Vertragsgegenstand

  1. Gegenstand dieses Vertrages ist die Planung und die Realisierung einer Website sowie die Einräumung der Nutzungsrechte an dieser Website.

  1. Die Website [Mobile App, Facebook App] soll aus folgenden Bestandteilen bestehen:

Unterseiten,

Überseiten,

Logos, Favicon, Startbuttons, Apps

Fotos, Logos, Grafiken und

Animationen.

  1. Folgende Ausführungsdetails für die Website [Mobile App, Facebook App] können vereinbart werden:

Einbindung eines E-Mail-Formulars (Kontaktaufnahme etc.) Content Management System (CMS), Wordpress Shopsystem

Galerie

Zugriffsstatistiken/Google Analytics Passwortgeschützer Mitgliederbereich Optimiert für die Suchmaschine Google (SEO)

Speicherung der Website als Backup

Betrieb, Domains, Pflege

Webservices/ APIS

Impressum, Datenschutz, AGB, Landing Page FAQ

Formulare

Training/Schulung

Adwords Conversion

Social Media

  1. Dieser Vertrag ist ein Werkvertrag. Ergänzend zu den Regelungen dieses Vertrages finden die §§ 631 ff BGB Anwendung.

§ 2 Projektablauf

  1. Das Projekt gliedert sich nach Maßgabe der folgenden Absätze in die Planungsphase und die Realisierungsphase.

  1. In einer Planungsphase wird versucht, die Vorgaben des Kunden hinsichtlich Umfang, Funktionalitäten, Struktur und anzusprechender Zielgruppe in ein Gesamtkonzept zu bringen. Die Agentur erstellt entsprechend dem Konzept ein Pflichtenheft. Diese Phase ist mit der Erstellung eines verbindlichen Angebots an den Kunden abgeschlossen.

  1. In der Realisierungsphase entwickelt die Agentur die Anwendung auf Grundlage des vom Kunden freigegebenen Entwurfs. Anschließend erfolgt ein Testing. Diese Phase ist mit der Abnahme durch den Kunden abgeschlossen.

  1. Die Agentur wird den Kunden unverzüglich über etwaige Verzögerungen beim Projektfortgang und die voraussichtliche Nichteinhaltung eines Termins per Email informieren. Bei solchen Verzögerungen hat der Kunde der Agentur eine angemessene Nachfrist von mindestens 14 Tagen einzuräumen. Bei Nichteinhaltung der Nachfrist kommt die Agentur in Verzug mit ihrer Leistungserbringung. Von der Agentur vorgeschlagene zeitliche Änderungen der Abschnitte wird der Kunde nur aus berechtigten Gründen zurückweisen.

§ 3 Leistungen und Pflichten der Agentur

  1. Die Agentur prüft die Vorstellungen des Kunden auf Vollständigkeit und Funktionalität. Sollte die Agentur erkennen, dass Vorgaben des Kunden nicht die zur Erstellung der Website [Mobile App, Facebook App] erforderlichen Voraussetzungen aufweisen, so wird die Agentur den Kunden unverzüglich darauf hinweisen. Sie unterbreitet dem Kunden einen schriftlichen alternativen Vorschlag zur Umsetzung. Eventuell entstehende terminliche Anpassungen und dadurch verursachte zusätzliche Kosten sind dem Kunden schriftlich mitzuteilen. Dem Kunden wird zur Genehmigung des Vorschlags eine Frist von sieben Tagen gewährt.

  1. Auf der Grundlage der Vorgaben wird die Agentur ein Pflichtenheft erstellen, das die wesentlichen gestalterischen Aspekte der zu erstellenden Website [Mobile App, Facebook App] enthält. Die Agentur entwickelt das Pflichtenheft in Abstimmung und Zusammenarbeit mit dem Kunden online auf der Plattform Notion. Nach Fertigstellung legt die Agentur dem Kunden das Pflichtenheft zur Abnahme online vor.

  1. Nach Abnahme des Pflichtenhefts wird die Agentur demgemäß die Website [Mobile App, Facebook App] programmieren.

  1. Die Agentur optimiert die Website [Mobile App, Facebook App] kompatibel zu folgenden Browsern [Geräten]:

1) Apple Safari

Google Chrome

Internet Explorer

Mozilla Firefox

Opera, Version

  1. Optimierung/Responsive Webdesign

Smartphone Tablet Desktop/Laptop

  1. Retina

  1. Systeme:

Android (Android OS Standard Browser)

iOS (Safari Mobile)

  1. Äußert der Kunde vor Abnahme der Website [Mobile App, Facebook App]

Änderungswünsche, teilt die Agentur dem Kunden innerhalb von 3 Arbeitstagen

schriftlich die dadurch verursachten Mehrkosten und eine eventuell notwendige Änderung des terminlichen Ablaufs mit. Mit Freigabe akzeptiert der Kunde die Anpassung mit der Verpflichtung zur Vergütung der Mehrkosten.

  1. Die Agentur übergibt dem Kunden die Zugangsdaten der erstellten Website [Mobile App, Facebook App] Digital über das Kunden eigene CRM System.

§ 4 Mitwirkungspflichten des Kunden

  1. Der Kunde stellt der Agentur bis zu einem später definierten Termin die zur Erstellung der Website [Mobile App, Facebook App] erforderlichen Inhalte in möglichst digitaler Form und frei von Rechten Dritter zur Verfügung. Zu den vom Kunden bereitzustellenden Inhalten gehören insbesondere alle nach dem Wunsch des Kunden zu verwendenden Texte, Bilder, Grafiken und Tabellen.

  1. Der Kunde stellt der Agentur alle für die Erstellung und Installation der Website [Mobile App, Facebook App] erforderlichen Zugangsdaten zur Verfügung.

  2. Der Kunde wird einen qualifizierten Mitarbeiter benennen, der als Ansprechpartner der Agentur bereit steht und befugt ist, die zur Vertragsdurchführung erforderlichen Entscheidungen zu treffen.

  1. Der Kunde hat die Planung (§ 2 Abs. 2) unverzüglich nach deren Beendigung in Textform über Notion freizugeben.

§ 5 Abnahme

  1. Nach Finalisierung der Website [Mobile App, Facebook App] erfolgt zu Prüfungszwecken die Durchführung einer zweiwöchigen Testphase.

  1. Auftretende Mängel sind der Agentur unverzüglich schriftlich anzuzeigen, um zeitnahe Untersuchung und Behebung zu ermöglichen.

  1. Der Kunde ist zur Abnahme verpflichtet, sofern die Website [Mobile App, Facebook App] keine wesentlichen Mängel aufweist. Die Abnahme hat schriftlich zu erfolgen.

  1. Der Kunde hat auf Verlangen der Agentur einzelne Bestandteile der Website [Mobile App, Facebook App] während der Erstellungsphase abzunehmen. Die Teilabnahme kann wegen unwesentlicher Mängel nicht verweigert werden.

§ 6 Nutzungsrechte und Namensnennung

  1. Mit der Entrichtung der gemäß § 7 geschuldeten Vergütung räumt die Agentur dem Kunden das unbeschränkte Nutzungsrecht an der erstellten Website [Mobile App, Facebook App] ein, ausgenommen sind „Open Source“ kompatible Softwarebestandteile.

  1. Der Kunde wird die Agentur an geeigneter Stelle der Website [Mobile App, Facebook App] als Urheber der Website [Mobile App, Facebook App] nennen. Die Urheberbezeichnung erfolgt durch das Setzen eines sprechenden Links.

§ 7 Vergütung und Zahlungsmodalitäten

  1. Die Parteien vereinbaren eine Vergütung für sämtliche vertragsgegenständlichen Leistungen.

  1. Mit dieser Vergütung ist die Einräumung der Rechte an der Website [Mobile App, Facebook App] gemäß § 6 dieses Vertrages vollständig abgegolten.

  1. Die Vergütung wird mit Vetragsabschluss fällig.

§ 8 Gewährleistung

  1. Die Agentur gewährleistet die vertragsgemäße Erstellung der Website, soweit sie keine Mängel aufweist, die ihren Wert oder ihre Tauglichkeit zu dem nach dem Vertrag vorausgesetzten oder dem gewöhnlichen Gebrauch aufheben oder erheblich mindern.

  1. Der Kunde hat die Website unmittelbar nach Übergabe zu prüfen und unverzüglich Anzeige bei der Agentur zu machen, soweit sich ein Mangel zeigt. Unterlässt der Kunde die Anzeige, gilt die Website als genehmigt.

  1. Für die vom Kunden gelieferten Inhalte ist die Agentur nicht verantwortlich. Der Kunde wird die Agentur von sämtlichen Ansprüchen Dritter freistellen, die gegebenenfalls aufgrund der gelieferten Inhalte entstehen, einschließlich der Kosten der Inanspruchnahme rechtsanwaltlicher Hilfe.

  1. Die Gewährleistungszeit beträgt 12 Monate beginnend mit der Abnahme (§ 5 Ziffer 4 dieses Vertrags).

§ 9 Haftung

Die Agentur haftet – außer bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, bei der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit oder bei Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz – nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Vertragszweckes notwendig ist.

§ 10 Geheimhaltung

  1. Die Agentur verpflichtet sich, alle ihr direkt oder indirekt während ihrer Tätigkeit zur Kenntnis gekommenen vertraulichen Informationen streng vertraulich zu behandeln und sie nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung Dritten, die nicht berechtigte Personen sind, weiterzuleiten oder auf sonstige Weise zugänglich zu machen. Sie verpflichtet sich, geeignete Vorkehrungen zum Schutz der vertraulichen Informationen zu treffen.

  1. Die Geheimhaltungspflicht dauert über die Beendigung des Vertragsverhältnisses an.

§ 11 Subunternehmer

Die Agentur ist berechtigt, zur Leistungserbringung Dritte (Subunternehmer) zu beauftragen. Sie haftet für Handlungen der Subunternehmer wie für eigene Handlungen.

§ 12 Kündigung

  1. Jede Partei kann diesen Vertrag aus wichtigem Grund kündigen. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn der Kunde seine Mitwirkungspflichten gemäß § 4 nachhaltig verletzt, seiner Zahlungsverpflichtung gemäß § 7 nicht nachkommt oder die Abnahme gemäß § 5 dieses Vertrages scheitert.

  1. Kündigt eine Vertragspartei diesen Vertrag nach Absatz 1, werden bereits erbrachte Leistungen anteilig bis zum Zeitpunkt der Kündigung abgerechnet.

§ 13 Schlussbestimmungen

  1. Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages einschließlich der Vereinbarung der Aufhebung dieses Schriftformerfordernisses bedürfen der Schriftform.

  1. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrags unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so wird die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen hiervon nicht berührt. Die Parteien werden die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung durch eine wirksame und durchführbare Regelung ersetzen, die der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung wirtschaftlich am nächsten kommt. Das Gleiche gilt im Falle einer Regelungslücke.

  1. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen den Parteien aus oder in Verbindung mit diesem Vertrag ist der Geschäftssitz der Agentur. Dieser Vertrag unterliegt deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.